Neben einer guten Allgemeinbeleuchtung empfiehlt es sich, mehrere Lichtvarianten, die voneinander unabhängig geschaltet werden können, im Raum anzuordnen. Mit solchen „Lichtinseln“ setzen Sie Ihren Raum immer wieder in ein anderes Licht, ändern die Atmosphäre und tragen Ihren wechselnden Stimmungen Rechnung. Diese Ausgewogenheit zwischen Raum und Beleuchtung nimmt man letztlich nicht bewusst wahr, erhält aber den Eindruck: Hier stimmt einfach alles!

Nicht vergessen sollte man, dass mit fortschreitendem Lebensalter zumeist mehr Licht benötigt wird. Wenn man nicht rechtzeitig handelt, entsteht zunehmend ein „Dämmer-Zustand“ mit der Konsequenz körperlicher Beeinträchtigungen. Gerne berate ich Sie hinsichtlich eines durchdachten Beleuchtungssystems und begleite Sie bei der Realisierung.

Zur Leistungsübersicht

Licht- und Möbelkonzeption EFH Frankfurt

 

Beleuchtungssystem